PKW-Brand auf A 29

(GPW). Feuerwehr verhindert Flächenbrand an A 29

Zu dem Brand eines PKW auf der Autobahn 29 wurde die Ortsfeuerwehr Wardenburg am frühen Abend des 29.05.2017 um 17:14 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen des Hilfleistungslöschfahrzeuges (HLF) an der Autobahnabfahrt Großenkneten stand der PKW bereits in Vollbrand, Personen waren glücklicherweise nicht in Gefahr.

Während die Polizei die Einsatzstelle absicherte, begann ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit der Brandbekämpfung. Da durch die starke Hitzeentwicklung der Grünstreifen auf einer Fläche von 30 qm bereits Feuer gefangen hatte, wurde vom Einsatzleiter Stefan Buschmann ein weiterer Trupp zur Bekämpfung des Flächenbrandes eingesetzt. Die Wasserversorgung wurde durch das HLF sowie durch das nachrückende Tanklöschfahrzeug (TLF) sichergestellt.
Gegen 18 Uhr konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden und die rund 25 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen wieder einrücken.

Zur Brandursache machte die Feuerwehr keine Angaben.

Weitere Bilder

zurück