Keller und Lichtschächte unter Wasser im Danzmeesterweg

Nach dem Unwetter am Montag wurde gegen 16:04 die Feuerwehr Wardenburg zu einem voll gelaufenen Keller im Danzmeesterweg gerufen. Mit einer Tauchpumpe wurde bei dem Wohnhaus aus den Lichtschächten der Kellerfenster das Wasser abgesaugt. Währenddessen wurde von der Leitstelle als nächste Einsätze gemeldet, dass beim Kindergarten in Oberlethe ein Ast auf der Fahrbahn liegt und dass im Karpfenweg ebenfalls Keller unter Wasser stehen.
Ein Fahrzeug machte sich daraufhin auf den Weg nach Oberlethe. Dort wurde aber festgestellt, dass der Bauhof bereits mit einem Hubsteiger vor Ort war und den Ast beseitigt hat.
Anschließend sind die Fahrzeuge in den Karpfenweg gefahren, wo bei drei Häusern ebenfalls vollgelaufene Lichtschächte abgesaugt wurden und bei einem Haus auch noch der unter Wasser stehende Keller ausgesaugt wurde.

Nach etwa 2 Stunden konnte das letzte Fahrzeug wieder einrücken, es waren insgesamt 20 Leute mit 5 Fahrzeugen unterwegs.

zurück