Keller unter Wasser in Hundsmühlen

Am frühen Mittwoch morgen wurde die Feuerwehr Wardenburg zum Abpumpen eines vollgelaufenen Keller einer Hundsmühler Wohnung alarmiert. Aufgrund einer defekten Heizung stand der Keller etwa 20 cm hoch unter Wasser.
Mit einer Tauchpumpe wurde der Keller wieder leer gepumpt.

Es war ein Löschfahrzeug mit 9 Kameraden im Einsatz, nach etwa einer Stunde konnte wieder abgerückt werden.

Weitere Bilder

zurück