Heckenbrand in Hundsmühlen

(GPW). Um 15:14 Uhr wurden neben der Ortsfeuerwehr Wardenburg die Ortsfeuerwehren Achternmeer, Littel und Eversten durch die Großleitstelle Oldenburg alarmiert. In Hundsmühlen bemerkte zuvor ein Anwohner eine unklare Rauchentwicklung und wählte umgehend den Notruf 112.

Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte sowie der Polizei stellte sich heraus, dass eine Hecke auf einer Länge von rund zwei Meter brannte, die Anwohner diesen Entstehungsbrand aber mit einem Gartenschlauch löschen konnten. Mit einer Wärmebildkamera wurde zur Sicherheit nach Glutnestern gesucht, jedoch keine gefunden. Gegen 15:30 Uhr wurde die Einsatzstelle an die Eigentümer übergeben und die Einsatzkräfte konnten wieder abrücken.

Zur Brandursache machte die Feuerwehr keine Angaben.

Die Ortsfeuerwehr war mit drei Fahrzeugen und rund 16 Kräften im Einsatz und wurde durch die Ortsfeuerwehr Eversten unterstützt. Die Ortsfeuerwehren Littel und Achternmeer brachen ihre Anfahrt ab, da sie nicht mehr am Einsatzort benötigt wurden.

zurück