Auslösen eines Rauchmelders

Rauchmelder löst in Mehrfamilienhaus aus - Nachbarn alarmieren folgerichtig Feuerwehr

Per Funkmeldeempfänger und Sirene wurden die Ortsfeuerwehr Wardenburg am frühen Morgen des 11.02.2018 um 5:52 Uhr in den Waldenburger Weg alarmiert: In einer Wohnung eines Mehrfamilienhaus löste ein Rauchmelder aus. Nachbarn hörten dies und klingelten und klopften an der Wohnungstür, doch niemand öffnete. Folgerichtig wählten diese den Notruf 112.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte unter Leitung des Ortsbrandmeisters Stefan Buschmann wurde eine Ersterkundung durchgeführt, Feuer oder Rauch war von außen nicht erkennbar. Auf Grund der noch immer unklaren Lage musste sich daher schnellstmöglich Zugang zu der Wohnung verschafft werden. Da keine Schlüssel vorhanden waren sah Buschmann keine andere Möglichkeit, als die Wohnungstür aufzubrechen. Nach einer Erkundung in der Wohnung konnten keine Gefahren festgestellt werden und der Rauchmelder wurde ausgeschaltet. Personen befanden sich nicht in der Wohnung. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben und die 21 Einsatzkräfte konnten wieder abrücken.

Der Ortsbrandmeister Stefan Buschmann lobte das Verhalten der Nachbarn, umgehend die Feuerwehr über den Notruf 112 zu alarmieren.

zurück