Keller unter Wasser in Hundsmühlen

Nach einem Regenschauer ist am Montagnachmittag die Feuerwehr Wardenburg zum Abpumpen eines vollgelaufenen Kellers in einer Wohnung in Hundsmühlen am Küstenkanal gerufen worden.
Da große Teile der Straße unter Wasser standen und das Wasser nicht ablaufen konnte, ist der Kriechkeller der Wohnung vollgelaufen und auch im Nebenkeller der Wasserstand auf knapp 15 cm angestiegen.

Mit einer Tauchpumpe wurde der Keller wieder leer gepumpt und Elektrogroßgeräte wurden hochgestellt, nach einer Stunde konnten die 10 Kameraden wieder einrücken.

zurück