Heckenbrand am Großen Schwerinweg

Feuerwehr muss zu zwei Bränden gleichzeitig ausrücken


Gleich zu zwei Brandeinsätzen musste die Feuerwehr Wardenburg am Dienstagnachmittag ausrücken. Gegen 15:30 piepte der Melder wegen eines gemeldeten Hecken- und Garagenbrandes am Großen Schwerinweg.

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen etwa 10 Meter Hecke in Brand und die Flammen schlugen gegen die Holzwand der Garage. Schnell wurde von einem Trupp unter Atemschutz die Wand und Hecke gelöscht um eine Ausbreitung des Feuers in die Garage zu verhindern.

Noch während der Löscharbeiten wurden die Kameraden 18 Minuten später noch einmal alarmiert, diesmal zu einem Brand eines Akkus von einem Elektrofahrrad an der Oldenburger Straße.

Da sich das Löschen des Akkus schwierig erwies, wurde dieser für einige Stunden zum Kühlen in eine mit Wasser gefüllte Wanne gelegt und eine Spezialfirma zur Entsorgung gerufen.

Weitere Bilder

zurück