Saunabrand im Friedhofsweg

Gegen 18:45 wurden am Abend des 15.6. die Feuerwehren der Gemeinde Wardenburg sowie die Feuerwehr Jeddeloh II alarmiert: Gemeldet war eine verdächtige Rauchentwicklung im Waldgebiet im Friedhofsweg.

Aufgrund der tieferen Lage im Wald und der verzweigten Straße hat es nach dem Eintreffen des ersten Löschwagens noch kurz gedauert, bis die korrekte Einsatzstelle gefunden wurde.

Es stellte sich heraus, dass ein kleines Saunagebäude etwa 70 Meter von der Straße entfernt im Waldgebiet im Vollbrand stand. Eine Person befand sich beim Ausbruch des Feuers in der Sauna, diese konnte sich aber rechtzeitig retten und wurde später vom Rettungsdienst behandelt.

Zwei Trupps gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und konnten ein Übergreifen des Feuers auf den Wald verhindern, das Gebäude konnte aber nicht mehr gerettet werden.

Zur Wasserversorgung wurde im Pendelverkehr gearbeitet, nach etwa einer Stunde waren die Nachlöscharbeiten erledigt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Wardenburg, Achternmeer und Littel, sowie die Feuerwehr Jeddeloh II, die nach erster Lagemeldung die Anfahrt abbrechen konnte.

zurück