Dachpappe brennt auf Neubau an Diedrich-Dannemann-Straße

Am Dienstagnachmittag ist bei Dacharbeiten an einem Neubau an der Diedrich-Dannemann-Straße ein Teil der Dachpappe in Brand geraten. Aufgrund von mehreren Anrufen bei der Leitstelle Oldenburg wurden die drei Wardenburger Ortswehren sowie die Feuerwehr Eversten mit dem Stichwort „Wohnungsbrand“ alarmiert.

Als auf der Anfahrt Feuerwehrfahrzeuge schon eine große schwarze Rauchsäule zu sehen war, wurden zusätzlich die Wache Zwei der Berufsfeuerwehr Oldenburg inklusive der Drehleiter alarmiert, über Funk wurde von einem Dachstuhlbrand berichtet.

Als der Einsatzleitwagen als erstes Fahrzeug eintraf, konnte allerdings schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich glücklicherweise nur um brennende Dachpappe, die durch die anwesenden Bauarbeiter eigenständig gelöscht werden konnte.

Nur zwei Löschfahrzeuge der Feuerwehren Achternmeer und Wardenburg sind zur Einsatzstelle durchgefahren, alle anderen Fahrzeuge konnten die Anfahrt abbrechen.

Die Feuerwehr suchte noch auf dem Dach unterhalb der Dachpappe mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern, konnte aber nichts Weiteres feststellen.

Nach etwa einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder abrücken, im Einsatz waren etwa 40 Kameraden der drei Wardenburger Ortswehren.

zurück