Rauchmelder piept in leerstehender Wohnung

In der Nacht zum Mittwoch hörten Anwohner in ‚Zum Marktplatz‘ in einer leerstehenden Wohnung einen Rauchmelder laut piepen und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Gegen 01:09 wurden die Kameraden der Feuerwehr Wardenburg durch Melder und Sirene aus dem Schlaf gerissen und machten sich auf den Weg zur Feuerwehr.

Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, konnte kein Rauch oder Brandgeruch festgestellt werden. Nachdem sich die Feuerwehr Zutritt zu der Wohnung verschaffen hatte, wurde die Wohnung nach Feuer kontrolliert, es wurde jedoch nichts gefunden.

Nach etwa einer halben Stunde konnte die Feuerwehr wieder abrücken, es waren 13 Leute auf 4 Fahrzeugen im Einsatz, weitere 8 Kameraden warteten noch kurz als Reserve im Feuerwehrhaus.

zurück