Carport-Brand in Sandkrug

In der Nacht auf den 01. Juli meldeten Anwohner der Großleitstelle in Oldenburg den Brand mehrerer Autos und eines Carports im Bohlenweg. Um 00:35 Uhr wurde die Feuerwehr Sandkrug in den Bohlenweg alarmiert.

Nachdem die ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr Sandkrug gegen 00:40 Uhr den Einsatzort erreicht hatten, breiteten sich die Flammen bereits auf den Dachstuhl des nebenstehenden Gebäudes aus. Daraufhin wurden die Feuerwehren Wardenburg, Kirchhatten und Sandhatten mit dem Stichwort "Dachstuhlbrand" zur Unterstützung alarmiert.

Schnell wurde eine Riegelstellung aufgebaut, wodurch eine Ausbreitung auf das anliegende Wohnhaus verhindert werden konnte. Nach ca. 30 Minuten konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Insgesamt standen zwei Autos, ein Carport und ein Schuppen im Vollbrand. Für die Nachlöscharbeiten wurde mit einer Drehleiter aus Oldenburg das Dach des Gebäudes nebenan teils abgedeckt, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern.

Gegen 02:30 Uhr konnten die 28 Kameraden der Feuerwehr Wardenburg, die mit 5 Einsatzfahrzeugen ausgerückt waren, den Heimweg antreten. Insgesamt waren 100 Kameraden aus 5 Feuerwehren im Einsatz.

zurück