Brand in einem Wohnwagen in Sandkrug

Am Samstagnachmittag entdeckten die Besitzer eines Wohnwagens in Sandkrug eine starke Rauchentwicklung aus dem Wohnwagen und setzten umgehend einen Notruf über 112 ab. Gegen 14:03 wurden daraufhin neben der Feuerwehr Sandkrug auch die Feuerwehr Wardenburg alarmiert, da sich der Wohnwagen weit von der Straße ab in einem Waldgebiet befand.

Die ersten Eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Sandkrug konnten einen Schwelbrand in der Einrichtung feststellen und diesen unter Atemschutz schnell ablöschen. Offene Flammen waren hierbei nicht zu sehen.

Die Feuerwehr Wardenburg kümmerte hierbei nur um die Einsatzstellenhygiene, wobei die kontaminierte Einsatzkleidung und Atemschutzgeräte direkt in Säcke verpackt wurden.

Insgesamt waren 49 Kameraden mit 7 Fahrzeugen im Einsatz, nach einer Stunde konnte die Einsatzstelle wieder verlassen werden.

zurück