Flächenbrand auf Acker an Zwischenlethe

Am Sonntagnachmittag bemerkte ein Landwirt bei der Arbeit mit einer Rundballenpresse, dass das Stroh auf dem Acker angefangen hat zu brennen. Nachdem erste eigene Löschversuche mit einem Feuerlöscher fehlschlugen, wurde gegen 15:13 Uhr die Feuerwehr Wardenburg alarmiert.

Als der Einsatzleitwagen an der Einsatzstelle angekommen war, stand auf dem Acker bereits eine Fläche von ca. 1 Hektar und mehrere Strohballen in Flammen. Als Vorsichtsmaßnahme wurde sofort die Feuerwehr Achternmeer zusätzlich alarmiert.
Mit den Löschfahrzeugen wurde von zwei Seiten ein Löschangriff aufgebaut, glücklicherweise lag der Acker direkt an der alten Lethe, so dass mit einer Pumpe hieraus das Löschwasser geholt werden konnte. Schnell war das Feuer in Kontrolle, anschließend wurden die Strohballen auseinandergezogen und die gesamte Fläche mit einem Löschmonitor großzügig mit Wasser getränkt.

Der Trecker und die Ballenpresse blieben unbeschädigt, mit einer Wärmebildkamera wurde noch nach Hitzenestern in der Presse gesucht, aber nichts gefunden.

Insgesamt waren die beiden Feuerwehren mit etwa 40 Kameraden im Einsatz, nach 2 Stunden konnten die letzten Fahrzeuge die Einsatzstelle wieder verlassen.

zurück