Palettenstapel an Hallenwand an Oldenburger Straße abgebrannt

Zu einem Kleinbrand wurde die Feuerwehr Wardenburg am Samstagnachmittag gegen 13:29 Uhr gerufen: Auf einem Firmengelände an der Oldenburger Straße ist vermutlich bei Abflammarbeiten mit einem Gasbrenner ein Stapel aus Holzpaletten und ein IBC-Kanister in Brand geraten.

Das schnell wachsende Feuer drohte bereits, auf die nebenstehende Halle überzugreifen, erste Meldungen berichteten schon von einer großen schwarzen Rauchsäule.

Glücklicherweise bemerkten auch Nachbarn das Feuer und konnten mit einem Gartenschlauch ein Übergreifen des Brandes auf die Halle verhindern und das Feuer löschen, so dass beim Eintreffen der Feuerwehr lediglich nur noch die verkohlten Reste am Rauchen waren.

Die Feuerwehr löschte die Brandreste noch weiter ab und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera die Hallenwand, es wurde jedoch keine Glutnester mehr gefunden.

Nach etwa einer halben Stunde konnte die Feuerwehr wieder abrücken, insgesamt war die Feuerwehr mit 13 Feuerwehrleuten auf drei Fahrzeugen vor Ort, weitere Einsatzkräfte brauchten nicht mehr ausrücken und blieben zur Reserve beim Feuerwehrhaus.

zurück