Zeltlager der Jugendfeuerwehr

Auch in diesem Jahr nahm die Jugendfeuerwehr Wardenburg an einem Zeltlager teil. Zielort war in diesem Jahr die Ortschaft Berumerfehn im Landkreis Aurich. Als Gast konnten 17 Kindern davon 4 Mädchen und 3 Betreuern unter der Leitung von Carsten Höpken beim Zeltlager des Landkreises und der Stadt Aurich teilnehmen. Die Zelte wurden wie in den Jahren zuvor einen Tag vor Zeltlagerbeginn aufgebaut, sodass sich die Teilnehmer auf das herrichten ihres Wochenaufenthaltsortes konzentrieren konnten.

Direkt nach dem Ferienbeginn ging es für die Teilnehmer in Richtung Berumerfehn. Nachdem alles aufgebaut und hergerichtet wurde, konnte das Zeltlager unter der Leitung des Kreisjugendfeuerwehrwartes Stephan Christel eröffnet werden. Nach der Eröffnung wurde innerhalb der Jugendfeuerwehren der Stadt Aurich gemütlich zusammen gesessen und gegrillt. Die Verpflegung an den übrigen Tagen übernahm der Verpflegungszug der Kreisfeuerwehr Aurich aus Middels.

Am Donnerstag wurde aufgrund der sommerlichen Temperaturen ein Tagesausflug zum Baggersee unternommen bevor es abends zu einem Nachtorientierungsmarsch ging. Dieser konnte nach einem 3 Kilometer und 2 Stunden dauernden Fußmarsch erfolgreich beendet werden. Im folgendem Verlauf der Woche wurden weitere Spiele für die Jugendlichen angeboten und unternommen. Am Samstag wurde ein Tagesausflug innerhalb der Jugendfeuerwehr zu einem Hallenbad in Norden unternommen.

Besuch erhielten die Kinder und Betreuer durch das Gemeindekommando sowie der Gemeindeverwaltung. Diese haben sich von der sehr guten Versorgung ihrer Jugendfeuerwehr ein Bild machen können. Als kleine Überraschung gab es Eis und Süßigkeiten. Im Anschluss wurde mit allen Jugendfeuerwehrmitgliedern und den Besuchern zu Abend gegessen.
Am Montag stand die Siegerehrung der Jugendfeuerwehren auf dem Plan. Die Jugendfeuerwehr Wardenburg platzierte sich mit einer souveränen Leistung auf dem 21. Platz! Nachdem am Dienstag alles abgebaut und wieder verstaut war, war das Fazit des Zeltlagers eindeutig und gleichlautend. Im kommenden Jahr wird wieder als Gast mit der Jugendfeuerwehr der Stadt Aurich ins Zeltlager gefahren.

Text und Foto: Maik Buschmann, Gemeindejugendfeuerwehrwart

zurück